ich schenk dir mein gefrornes herz

Ein Tag wie eine Achterbahnfahrt. rauf, runter... Anstrengend, voller Emotionen, voller Stress, Müdigkeit, Hoffnungslosigkeit und Glück. Und jetzte? Verwirrtheit. Ich weiß icht wie ich mich gerade fühle. Nicht gut, nicht schlecht. Emotionslos? Nein, aber es sind auch keine greifbaren Emotionen vorhanden. Das ist es, was mir dann wieder einen Ausdruck von Hilflosigkeit gibt. Und diese macht traurig. Also doch eine Emotion?

19.10.07 21:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

designed