ich schenk dir mein gefrornes herz

Gefühle

Da entwickelt sich etwas in mir, über dessen Auswirkungen ich mir noch nicht im Klaren bin. Ein Gefühl für eine Person, die ich nicht haben kann. Gedanken, die ich nicht denken darf. Liebe, die nicht da sein kann. Erinnerungen an alte Zeiten, die schmerzhaft in mir verblieben sind. Und doch ganz anders.

Es ist ein Gefühl, das ich nicht greifen kann. Es ist da, doch wenn ich es zu fassen versuche, entschwindet es meinen Griffen. Wenn ich bei ihr bin, ist es schwach, doch wenn sie nicht da ist, zerreißt es mich. Wie kann das sein? Und wie kann es sein, dass ich mich überhaupt in sie verliebt habe? Wie kann es sein, dass sich der selbe Fehler wiederholt? Das das selbe Leid erneut zu beginnen scheint?

Und doch ist es dieses mal anders. Ich weiß, dass es nicht sein darf. Wenn sie mich ansieht, dann fühle ich, dass sie mich mag. Es kommt mir vor, als möge sie mich zu sehr. Doch das darf nicht sein. Wie haben keine Chance, ob wir sie uns geben würden oder nicht. zu viel hängt davon ab. Zu viel, das es sich aufzugeben nicht lohnen würde. Was man nicht aufgeben könnte. Und doch will ich sie. Und ich glaube, sie will mich.

22.9.07 21:44
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

designed